Rückgängig machen

Maslieh Nekned.

Heilsam Denken.

Bedeutet, anders zu denken als bisher.
Denn das Bisherige hat vermutlich ins Unheilsame geführt.

Maslieh nekned ist angebracht, wo Heilsames geschehen möge. Heilsam denken bedeutet darüber hinaus, rückzuverfolgen bis zum Ursprung, was das Heile unganz werden ließ. Und dies dann rückgängig zu machen.

Sollte es wirklich möglich sein, dieses einschneidende Erlebnis, jene schreckliche Beziehung, das mehr als ungedeihliche Miteinander mit Kollege X, das zerrüttete Verhältnis mit Person Y, diese fürchterliche Kindheit, den alles zu verschlingen drohenden Sog, die lähmende Angst, den unsäglichen Kummer, all dies groß Schmerzende in Frieden zu bringen?

Ja.

Ohne dass ich über all das viel sprechen, das alles innerlich hochwürgen muss?

Ja.

Warum?

Weil Dein Geburtsrecht ist, heil und ganz zu sein, Deine bisherigen Erlebnisse und Erfahrungen dazu geführt haben, dies n i c h t zu sein, und Dein Geburtsrecht aber weiterhin ist, heil und ganz zu sein, also zu werden.

Heim zu Dir, in Dein Sein kommen. Wär schön, oder?

Blogbeiträge abonnieren

Trage Dich jetzt ein und erhalte alle neuen Blogbeiträge künftig ganz bequem in Dein Postfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.